Umgang und Pflege

Umgang mit der Hörgerätebatterie

  • Lagerung

    Lagerung

    Bitte lagern Sie Zink-Luft-Batterien nicht im Kühlschrank!
    Die beste Temperatur zur Lagerung von power one ist zwischen 10 und 30 Grad an einem trockenen Ort in der Original-Verpackung. Bitte setzen Sie die Batterien nicht Temperaturen über 50 Grad aus, z.B. in einem geschlossenen Auto in der Sonne. Auch sollten Sie die Verpackung nicht knicken, damit die Versiegelung nicht beschädigt wird.

  • Aktivierung

    Aktivierung

    Zink-Luft-Batterien sind nicht wiederaufladbar und arbeiten mit dem Sauerstoff der Luft. Mit einem Aufkleber ist die Knopfzelle luftdicht verschlossen. Sobald Sie den Aufkleber abziehen, kann Sauerstoff eindringen - die Zelle ist aktiviert. Sie sollten den Aufkleber also immer erst entfernen, wenn Sie die Batterie benötigen. Der besonders lange Abkleber bei power one Batterien unterstützt Sie beim komfortablen Einlagen der Batterie. Nach dem Entfernen des Aufklebers sollten Sie zehn Sekunden warten, bis Sie das Batteriefach schließen.

  • Kontakt mit Haut oder Metall

    Kontakt mit Haut oder Metall

    Bitte bringen Sie eine aktivierte Batterie nicht mit Gegenständen aus Metall in Kontakt, da sie sonst möglicherweise entladen bzw. kurzgeschlossen wird.
    Knopfzellen sind zudem empfindlich gegen das natürliche Hautfett der Hände. Wenn dieses auf die Zelle gelangt, kann der Stromfluss behindert werden. Daher sollte die Batterie am besten nur am Aufkleber - dem langen comfort tab - angefasst werden.  Die eleganteste und praktischste Lösung ist der power one Magnetstift zum bequemen und sicheren Einlegen und Entnehmen.

  • Recycling und Entsorgung

    Recycling und Entsorgung

    Eine verbrauchte Hörgerätebatterie sollte nie länger im Hörgerät bleiben als nötig. Bitte unterstützen Sie unsere Bemühungen für den Umweltschutz und werfen Sie sie nicht in den Hausmüll. Entsorgen Sie sie bitte umweltgerecht - z.B. über die Sammelkartons bei Ihrem Akustiker oder in Supermärkten.
    Wie alle Batterien dürfen auch Hörgerätebatterien keinesfalls verbrannt werden.

Pflege von Hörgeräten

  • Reinigung

    Reinigung

    Für beste Leistung muss ein Hörgerät sauber sein. Reinigen Sie es daher täglich mit einem weichen, trockenen Tuch. Wichtig: Verwenden Sie keinerlei Reinigungs-Substanzen oder Wasser. Ihr Ohrpassstück legen Sie über Nacht in eine spezielle Reinigungsflüssigkeit. Die richtigen Pflegeprodukte erhalten Sie bei Ihrem Hörgeräte-Akustiker.

  • Wasser

    Wasser

    Feuchtigkeit wie Kondenswasser kann die Elektronik Ihres Hörgeräts beschädigen. Nehmen Sie es vor dem Duschen, Baden oder Schwimmen bitte heraus und lassen es nicht im Bad liegen. Wenn Sie die Batterie für die Nacht entfernen und das Batteriefach geöffnet lassen, kann eventuell vorhandene Feuchtigkeit verdunsten. Noch effektiver sind spezielle Trocknungsbehälter, die Sie bei Ihrem Hörgeräte-Akustiker erhalten.

  • Kosmetikprodukte

    Kosmetikprodukte

    Was Sie verschönert und pflegt, kann bei Ihren Hörgeräten leider den gegenteiligen Effekt haben! Körperpflegeprodukte wie Make-up oder Sprays können den Mikrofoneingang oder den Lautstärkeregler verkleben. Entfernen Sie also Ihre Hörgeräte besser, bevor Sie solche Produkte verwenden.

  • Beim Arzt oder Physiotherapeuten

    Beim Arzt oder Physiotherapeuten

    Bei einer Behandlung mit Ultraschall oder einer Röntgenbestrahlung (dazu gehört auch die CT/Computertomographie) nehmen Sie Ihr Hörgerät bitte heraus, ebenso beim Physiotherapeuten.

  • Aufbewahrung

    Aufbewahrung

    Wenn Sie Ihre Hörgeräte nicht benutzen, bewahren Sie sie am besten im Trockenset auf. Transportieren Sie sie im Etui. Schalten Sie sie aus, um die Batterie zu schonen. Falls Sie sie länger nicht benutzen, entfernen Sie die Batterien, damit sie nicht tiefentladen und im Hörgerät auslaufen. Bitte beachten Sie jedoch, dass bereits aktivierte Batterien, deren Folienstreifen entfernt wurde, schneller entladen. Ein erneutes Aufkleben bringt hier leider nichts.

    Tragen Sie bitte nie einzelne Hörgerätebatterien in Ihrer Geldbörse oder Handtasche - Kontakt mit Metallgegenständen wie Schlüssel oder Münzen kann zum Kurzschluss der Batterie führen.

  • Reparaturen

    Reparaturen

    Bitte versuchen Sie nicht, Ihre Hörgeräte selbst zu reparieren. Elektronik und Mikromechanik sind sehr empfindlich und können bei unsachgemäßer Behandlung schnell zerstört werden.

  • Kinder

    Kinder

    Bewahren Sie Hörgerät und Batterien außerhalb der Reichweite von Kindern auf, damit nichts verschluckt oder beschädigt wird. Sollte sich ein solcher Unfall ereignen, ist sofortige notärztliche Behandlung notwendig.
    Schalten Sie das Gerät aus, wenn Sie es ablegen - sonst sendet es hohe Töne aus, die Hunde irritieren können.